Featured

VfL Kaufering und TSV Landsberg nutzen Derby als Generalprobe

Gegen Bobingen war der TSV Landsberg (dunkle Trikots) im Vorbereitungsspiel erfolgreich. Das soll aus Sicht der Verantwortlichen auch am heutigen Samstag bei der Generalprobe vor dem Saisonstart in die Bayernliga so sein. Dann heißt der Gegner Kaufering. Foto: Christian Rudnik

Unter der Woche feiern die Fußballer des TSV Landsberg und des VfL Kaufering klare Siege. Die Trainer sehen noch Verbesserungspotenzial. Samstag kommt es zum Derby.

Es ist der Höhepunkt in der Saisonvorbereitung: Die beiden besten Fußballteams des Landkreises treten beim Derby in Kaufering gegeneinander an. Kauferings Trainer Christian Feicht spricht respektvoll von einem „Wahnsinnsgegner“ und „brutal schwerem Test gegen den Topfavoriten auf den Aufstieg in die Regionalliga“. Weniger euphorisch klingt im Vergleich dazu die Reaktion von Landsbergs Spielertrainer Mike Hutterer zum Test unter der Woche, trotz eines deutlichen Sieges gegen einen Bezirksligisten.

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Bayernligist TSV Landsberg hält mit dem Regionalligisten mit

Der TSV Landsberg (schwarze Trikots) bleibt in der Vorbereitung ungeschlagen. Foto: Christian Rudnik (Archivbild)

Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg bleibt in der Vorbereitung ungeschlagen. In Burghausen zeigt das Team, dass es auch in der Regionalliga mithalten kann.

Es war der erste Härtetest für den TSV Landsberg in der Vorbereitung auf die Fußball-Bayernliga. Nach deutlichen Siegen gegen unterklassige Teams ging es für den Bayernligisten diesmal gegen den Regionalligisten Wacker Burghausen. Der Test ist durchaus gelungen.

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Der TSV Landsberg bleibt in der Vorbereitung erfolgreich

Auch gegen Bobingen (helle Trikots) feiert der TSV Landsberg einen deutlichen Testspielsieg. Foto: Christian Rudnik
Der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg zeigt auch gegen Landesliga-Aufsteiger Bobingen seine Klasse. In der ersten Halbzeit gibt es einen Schreckmoment.

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Der nächste klare Sieg für den TSV Landsberg

Die Bayernliga-Fußballer des TSV Landsberg setzen sich gegen den Landesligisten Schwaig im Testspiel durch. Steffen Krautschneider trifft dreimal.

Der TSV Landsberg ist auf dem richtigen Weg: Auch im Testspiel gegen den Landesligisten FC SF Schwaig fuhr das Team der beiden Spielertrainer Mike Hutterer und Sascha Mölders einen deutlichen und verdienten Sieg ein. 6:2 stand es am Ende für die Gastgeber.

Bild: Steffen Krautschneider (rechts) erzielte im Testspiel drei Treffer für den TSV Landsberg. Foto: mm

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Der TSV Landsberg besetzt eine wichtige Position

Beim Trainingsauftakt des Fußball-Bayernligisten TSV Landsberg sind weitere Neuzugänge dabei. Vom Liga-Konkurrenten kommt ein Innenverteidiger.

Die Bemühungen des TSV Landsberg waren erfolgreich: Zum ersten Training konnte der Fußball-Bayernligist TSV Landsberg noch drei weitere Neuzugänge begrüßen. Einer davon kann die wichtige Position des Innenverteidigers übernehmen.

Bild: Der Ball läuft wieder beim Fußball-Bayernligist TSV Landsberg. Spielertrainer Mike Hutterer (lange Hose) hatte zum Auftakt mehrere neue Gesichter im Team. Foto: Thorsten Jordan

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Ein Spieler des TSV Landsberg ist bei der Fußball-EM der Amateure dabei

Am 9. Juni startet in Spanien die Endrunde um den UEFA Regions' Cup. Der Bayerische Fußball-Verband hat Daniel Leugner vom TSV Landsberg nominiert.

Der Bayerische Fußball-Verband (BFV) vertritt Deutschland beim UEFA Regions' Cup, dem laut BFV bedeutendsten Amateur-Wettbewerb der Europäischen Fußball-Union. Nun hat der BFV seinen Kader für dieses Turnier bekannt gegeben: Mit Daniel Leugner ist auch ein Spieler des TSV Landsberg mit im Aufgebot. Allerdings wird Leugner das erste Spiel verpassen.

Zu Beginn der vergangenen Bayernliga-Saison war Daniel Leugner zum TSV Landsberg gewechselt und hatte sofort überzeugt. Aber der 28-Jährige hatte Riesenpech: Im letzten Vorbereitungsspiel verletzte er sich schwer und konnte erst nach der Winterpause wieder auflaufen. „Nach der langen Pause freue ich mich jetzt natürlich, dass ich diese Gelegenheit bekomme“, sagt Leugner im Gespräch mit unserer Redaktion. 

Bild: Daniel Leugner (am Ball) wurde in die BFV-Auswahl für den UEFA Regions Cup berufen. Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Der TSV Landsberg verabschiedet sich mit einem Sieg

Mit einem 3:1-Heimsieg gegen Ingolstadt II beendet der TSV Landsberg die Fußball-Bayernliga. Damit erreicht der Gastgeber noch eines seiner Ziele.

Der TSV Landsberg verabschiedet sich mit einem Sieg in die Sommerpause: Gegen die zweite Mannschaft des FC Ingolstadt gab es am Ende ein deutliches 3:1. Damit schließen die Landsberger die Fußball-Bayernliga auf dem dritten Platz ab – das bislang beste Ergebnis für den TSV in dieser Liga.

Auch wenn man das angestrebte Ziel „Aufstieg“ verpasst hat: Die Landsberger zeigten zum Abschluss noch mal Moral und ließen sich keineswegs hängen. Vielmehr zeigten sie ein engagiertes Auftreten und belohnten sich damit mit dem dritten Platz im Endklassement. Gerade mal drei Punkte liegt man zum Abschluss hinter dem Relegationsplatz – das dürfte man auf Landsberger Seite mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehen.

Bild: Reiner Drüssler (links, stellvertretender Abteilungsleiter) und Bastian Gilg (Abteilungsleiter, rechts, Mitte hinten Patrick Freutsmiedl) verabschiedeten (von links): Luca Wollens, Manuel Detmar, Sebastian Schmeiser, Nabil Tcha-Zodi, Matej Rados und Fabian Resch (Torwarttrainer). Foto: Thorsten Jordan

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER