Featured

TSV Landsberg legt in Dachau erfolgreichen Endspurt hin

Der Start in die Fußball-Bayernliga beginnt für den TSV Landsberg mit Höhen und Tiefen. In Dachau gelingt doch noch der verdiente Sieg. Aber ein wichtiger Spieler fehlt erst mal.

Der Wunsch von Abteilungsleiter Sebastian Gilg ging nicht in Erfüllung: Zwei Tore kassierten die Landsberger Fußballer zum Auftakt der neuen Bayernliga-Saison in Dachau. Jubeln konnten er und das Team am Ende doch, denn wer vier Treffer erzielt, geht in dieser Klasse nicht als Verlierer vom Platz. Für Gilg und alle Anhänger des TSV Landsberg war es allerdings ein Wechselbad der Gefühle, das sie zum Auftakt erlebten. Und in der Nachspielzeit gab es noch einen Aufreger.

Bild: Auf den dreifachen Torschützen Steffen Krautschneider (rechts) muss der TSV Landsberg erst mal verzichten. Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER