Featured

Für den TSV Landsberg rückt der Titel wieder in weite Ferne

Eine Rote Karte und ein Elfmeter schon zu Beginn bremsen den TSV Landsberg in Heimstetten aus. Die Konkurrenz in der Fußball-Bayernliga punktet.

Der Traum vom Titel in der Fußball-Bayernliga dürfte für den TSV Landsberg geplatzt sein. Nach der 1:3-Niederlage beim direkten Konkurrenten Heimstetten liegen die Landsberger nun vier Punkte hinter Spitzenreiter Schwaben Augsburg und sind auch auf den vierten Tabellenplatz abgerutscht.

Bild: Für den TSV Landsberg und seinen scheidenden Spielertrainer Sascha Mölders (vorne) rückt der Titel wieder in weite Ferne. Foto: Thorsten Jordan(Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER