Featured

TSV Landsberg und Kaufering treten wieder zu Hause an

Am Samstag gibt es Fußball satt im Landkreis Landsberg. In der Bayernliga spielt Landsberg zu Hause und Kaufering erwartet in der Landesliga Eintracht Karlsfeld.

Die Fußball-Fans haben am Samstag die Qual der Wahl: Nicht nur der Bezirksliga-Start mit dem Derby zwischen Jahn Landsberg und Denklingen (ab 15 Uhr) steht zur Auswahl, auch das Bayernliga-Team des TSV Landsberg erwartet einen spannenden Gegner und Kaufering will zu Hause nach der Niederlage wieder in die Erfolgsspur. Gute Nachrichten gibt es beim TSV Landsberg vor dem Heimspiel gegen Türkspor Augsburg ab 14 Uhr im 3C-Sportpark und auch bei Kaufering. 

Bild:  Für den TSV Landsberg (weiße Trikots) steht am Samstag das nächste Heimspiel an. Auch Kaufering tritt in der Landesliga zu Hause an. Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

TSV Landsberg kann sich nur selbst schlagen

Der TSV Landsberg fährt im zweiten Spiel der Fußball-Bayernliga den zweiten Sieg ein. Gegen Kottern macht sich die Heimelf zunächst selbst das Leben schwer, überzeugt aber im Angriff.

TSV Landsberg gegen TSV Kottern - diese Paarung in der Fußball-Bayernliga bietet Zündstoff. So auch diesmal, wie allein an den neun Gelben Karten zu sehen ist, die es beim Abendspiel im Landsberger 3C-Sportpark gab. Und die Partie dürfte auch für Gesprächsstoff sorgen, denn der 4:1-Sieg für den TSV Landsberg war nicht so deutlich, wie es das Ergebnis vermuten lässt. Dennoch war er absolut verdient. Am Samstag steht bereits das nächste Heimspiel an, ab 14 Uhr ist Türkspor Augsburg zu Gast. 

Bild: Auch im zweiten Spiel der Fußball-Bayernliga jubeln am Ende wieder die Landsberger. Foto: Thorsten Jordan

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Mit Kottern hat der TSV Landsberg noch eine Rechnung offen

Nach dem erfolgreichen Start in die Fußball-Bayernliga freuen sich die Landsberger auf das erste Heimspiel. Dabei will man gleich ein Zeichen setzen.

Gleich in zweifacher Hinsicht hat der TSV Landsberg mit dem TSV Kottern noch eine Rechnung offen. Und die soll am Mittwochabend ab 18.30 Uhr beglichen werden, wenn die Landsberger zum ersten Heimspiel in der neuen Fußball-Bayernligasaison die Allgäuer im 3C-Sportpark erwarten. Verzichten müssen die Landsberger dabei allerdings unter anderem auf Torjäger Steffen Krautschneider.

Bild: TSV Landsberg (weiße Trikots) gegen den TSV Kottern: Diese Partien hatten es in der Vergangenheit immer in sich. Am Mittwochabend ist Kottern wieder in Landsberg zu Gast. Foto: Dirk Klos (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

TSV Landsberg legt in Dachau erfolgreichen Endspurt hin

Der Start in die Fußball-Bayernliga beginnt für den TSV Landsberg mit Höhen und Tiefen. In Dachau gelingt doch noch der verdiente Sieg. Aber ein wichtiger Spieler fehlt erst mal.

Der Wunsch von Abteilungsleiter Sebastian Gilg ging nicht in Erfüllung: Zwei Tore kassierten die Landsberger Fußballer zum Auftakt der neuen Bayernliga-Saison in Dachau. Jubeln konnten er und das Team am Ende doch, denn wer vier Treffer erzielt, geht in dieser Klasse nicht als Verlierer vom Platz. Für Gilg und alle Anhänger des TSV Landsberg war es allerdings ein Wechselbad der Gefühle, das sie zum Auftakt erlebten. Und in der Nachspielzeit gab es noch einen Aufreger.

Bild: Auf den dreifachen Torschützen Steffen Krautschneider (rechts) muss der TSV Landsberg erst mal verzichten. Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Die „Mission Aufstieg“ startet in die zweite Runde

Mit einem Auswärtsspiel startet der TSV Landsberg in die Fußball-Bayernliga. Der Gastgeber zählt nicht zu den Lieblingsteams. Will man das Saisonziel erreichen, darf das nicht stören.

Ganz knapp ist der TSV Landsberg am Aufstieg in die Fußball-Regionalliga gescheitert. Diesmal soll es klappen. Enorm wichtig ist der Start in die neue Bayernliga-Saison, allerdings müssen die Landsberger nicht nur auswärts antreten – der TSV Dachau ist alles andere als ein „Lieblingsgegner“ für die Landsberger, doch das darf keine Rolle spielen. TSV-Abteilungsleiter Sebastian Gilg gibt einen interessanten Tipp für das Spiel ab. 

Bild: Das letzte Testspiel beim Landesligisten VfL Kaufering haben die Landsberger (dunkle Trikots) mit 3:0 gewonnen. Am Samstag geht es in Dachau wieder erstmals um Punkte. Foto: Thorsten Jordan (Archivbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

Jahn Landsberg testet im Stadtduell gegen die Reserve des TSV

Am Mittwochabend kommt es zum Stadtduell zwischen Jahn Landsberg und der Reserve des TSV. Die Voraussetzungen bei den Teams sind aber unterschiedlich.

Die Aufsteiger FT Jahn Landsberg (in die Bezirksliga) und TSV Landsberg II (in die Kreisliga) treffen am Mittwoch, 19. Juli, ab 19.30 Uhr im Fußball-Testspiel im 3C-Sportpark aufeinander. Beide Mannschaften treten mit der Empfehlung von Siegen an, haben aber unterschiedliche Voraussetzungen.

Bild:  Jahn Landsberg tritt am Mittwoch bei der Reserve des TSV Landsberg an. Foto: Uwe Anspach, dpa (Symbolbild)

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER

Featured

TSV Landsberg entscheidet Fußball-Derby gegen VfL Kaufering früh

Die Teams des VfL Kaufering verlieren die Duelle gegen die Mannschaften des TSV Landsberg. Es gibt dennoch Grund zur Freude. Ein Spieler ragt beim Bayernligisten heraus.

Die beiden höchstklassig spielenden Fußballteams im Kreis Landsberg, Bayernligist TSV Landsberg und Landesligist VfL Kaufering, traten am Samstag gegeneinander an. Dabei sorgten die Gäste aus der Kreisstadt früh für eine Vorentscheidung in der Fußballpartie. Ein Spieler stach dabei heraus.

Bild: Die Gäste vom TSV Landsberg (dunkle Trikots) entschieden das Derby, zugleich Generalprobe für die neue Saison, gegen den VfL Kaufering für sich. Foto: Thorsten Jordan

Den kompletten Beitrag finden Sie online im Landsberger Tagblatt - HIER